reflections

Unter Tränen lachen um andere glücklich zu machen.

Ich will wirklich nicht mit dir zusammen sein.
Du bist wirklich nicht der, den ich will.
Denn mir ist klar geworden, dass ich dich garnicht kenne.
Du willst mit ihr zusammen sein.
Weil du sie liebst?
Und du weißt genau, dass sie nicht schluss machen würde, selbst wenn sie es wüsste.
Doch sag mir eins... bitte... es quält mich.
Ich frag' mich nur, was du siehst, wenn du mich ansiehst.
Woran du denkst.
Ich fühle mich wie ein Junkie. Ich bin nicht deinetwegen bei dir, sondern weil es mir meine Sucht vorschreibt.
Denn mein Herz und mein Kopf haben mir nur wieder einen Streich gespielt. Wie immer. Das hat nichts mit dir zutun. Es hätte jeder sein können.
Ich verarsch mich selbst. Auf der verzweifelten Suchen nach Liebe und Erlösung, nach Frieden... Ich will es fühlen können.
Wann ist es mir endlich erlaubt?

 

Für einen sekundenbruchteil fühlte ich die Hoffnung und eine Veränderung. Doch kaum wahrgenommen, war es schon wieder vorbei.

17.1.10 02:00

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lach mal wieder! (17.1.10 02:40)


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung